sir2004_gaestebuch
Alle Bilder mit Lupe könnt ihr vergrößern!
Letzte Neuerung: 15. Juli 2004

*Besucher seit dem: 29. Mai 2003
compwerk.de 2004
Irrtümer und Änderungen vorbehalten!
news:
Fotos von der langen SALSA-Nacht sind nun online!
Informationen:
mail: kirreduit@gmx.de

Kinder-
und Jugendzentrum AKK
mail: info@kujakk.de
web: kujakk.de

Ska-Clubkonzerte
in der Reduit!
weitere Informationen unter:
ska.kujakk.de

Sommer-Kinderfest in der Reduit
Donnerstag, 10. Junie 2004

Hier gibt es schon die ersten Bilder von dem Kinderfest in der Reduit mit der Fun-Olympiade zu sehen.

Der Sommer in der Reduit wird unterstützt von:

* Landeshaupstadt Wiesbaden, Amt für Soziale Arbeit
Stadtkulturamt "Kultur direkt"
* Kultursommer Rheinland-Pfalz
* Hess. Ministerium für Wissen-schaft und Kunst
* Helfer und Idealisten
* seine Besuchern natürlich!
fotos vom feuerwerk open-air

Das Airfiled-Open-Air verläßt den Layenhof und kommt in die Reduit:
3 Tage Programm mit über 20 Bands aus der Kulturfabrik!
mehr...


Eine Sommernacht - vier Bands und ein fulminantes Feuerwerk auf dem Rhein. Das Feuerwerks Open-Air gehört seit Jahren zur Johannsinacht und zum Sommer und ist absoluter Besuchermagnet.
mehr...

Salsa-Fieber in den Mauern der Reduit. Die Lange Salsa-Nacht ist eine weitere Perle in der Schatztruhe „Sommer in der Reduit“. Für viele schon längst ein Pflichttermin.  
mehr...
fotos_lange_salsa-nacht
Die Popularität der Aktion "Die Brücke" mobilisiert Spraykünstler aus der ganzen Region, um der Unterführung am Kasteler Brückenkopf die nötige Ration farbige Phantasie zu verpassen.
Stilecht und weil es einfach dazu gehört: RAP, Breakdance, Djing und Open Mics.
Kinder- und Jugendzentrum Akk+
Aktion FARBENFROH


RHEIN-MAIN rockt in der der Reduit - das ist kein reines Heimspiel und kein Local Heroes, sondern ein spannendes Musikpaket mit denkbar buntester Füllung. 
mehr...



Mehr Informationen unter:
www.openairkino-reduit.de
So kommt man hin:
Die Reduit liegt direkt neben der Theodor-Heuss-Brücke in Mainz-Kastel.
ÖPNV: Busse aus MZ und WI bis Haltestelle "Brückenkopf" / S-Bahn bis Bahnhof Mainz-Kastel.
Camping auf der Maaraue (s. Karte oben).

Nützliche Hinweise:
Flaschen, Gläser, Gegenstände mit Unfall-/Verletzungsgefahr haben auf dem Gelände nichts zu suchen.
Getränke gibt es zu fairen Preisen im Verkauf, der auch das Programm finanziert.
Haustiere jedweger Art bleiben bitte ebenfalls vom Gelände.
Parken ist im Hof der Reduit nicht möglich. Zufahrtswege müssen frei bleiben!
 
       
   
     

Montag, 28. Juni 2004 . Feuerwerks Open-Air .
Start: 19.00 Uhr . 4 Bands . Eintritt frei!

Eine Sommernacht - vier Bands und ein fulminantes Feuerwerk auf dem Rhein. Das Feuerwerks Open-Air gehört seit Jahren zur Johannsinacht und zum Sommer und ist absoluter Besuchermagnet.
In diesem Jahr haben wir für Euch das wohl spannendste Programm aller Zeiten zusammengekocht:
19:00 Uhr HOT POT
die Damen und Herren von HOT POT spielen eine tanzfreudige Mischung aus Rock´n´Roll, Ska und Swing zum Auftakt und verbreiten sofort Partystimmung.
Die einzige Band aus Deutschland an diesem international besetzten Abend!
20:00 Uhr The Aggrolites
auf ihrer allerersten Europatournee spielt diese Ausnahmeband aus Los Angeles das, was sie selbst „Dirty Reggae“ nennt: Souliger, erdiger früher Reggae mit pumpendem Grundrhythmus, der sofort in die Beine geht. The Aggrolites habe in den USA Kultstatus und werden hier nicht lange brauchen, um die Menge zu begeistern!
21:15 Uhr Dr. Calypso
Party, Party, Party aus Barcelona: 10 Mann steigen auf die Bühne und treten an um Euch gehörig einzuheizen: Party-Ska, mal traditionell, mal 2Tone-mäßig aber immer mit südländischem Charme und ungebändigter Feierfreude. Eine unglaublich virtuose und sympathische Band, die ihr Publikum im Sturm erobert!
22:45 Uhr Rico Rodriguez & Band
Zeit für die alljährliche Legende: Mit 70 Lenzen geht einer der größten Musiker Jamaicas auf die Bühne. Rico Rodriguez, Ska-Jazz-Posaunist der allerersten Stunde, Mitgleid zahlloser Bands von den Skatalites bis zu den Specials, ist eine Ikone der Jamaican Grooves. Seine Musik verzückt eingefleischte Jazz-Fans ebenso wie den Skafreak und den Partygänger. Wie selbstverständlich und beiläufig drücken Rico und seine Band ein grooviges Sahnestückchen nach dem anderen ins Publikum. Tanzen, feiern, zuhören, staunen ... Rico holt auch in der Nacht die Sonne Jamaicas an den Himmel!

Samstag, 03. Juli 2004 . Rhein-Main Rockt in der Reduit Open-Air .
Start: 17.00 Uhr . 5 Bands . Eintritt frei!

RHEIN-MAIN rockt in der der Reduit - das ist kein reines Heimspiel und kein Local Heroes, sondern ein spannendes Musikpaket mit denkbar buntester Füllung. 
In dieser verdichteten Form so viele versierte und fast schon grundsätzlich verschiedene Bands zu präsentieren ist ein interessantes Experiment: Aus über 80 Bandbewerbungen der Region konnten/durften wir 5 Bands auswählen. Rhein-Main lebt, Leute! Kommt und überzeugt Euch selbst davon!
18:00 Uhr R.U.S.T.
Independent-Progressive und was auch immer: eine Band mit eigenem Format, die zuverlässig und knallig das Haus rockt!
19:10 Uhr April Moon
CD in den Player, erste Takte gehört, sofort angerufen: „Wollt Ihr spielen?“ „ Klar!“.
Glasklarer, melodiöser Pop und Rock mit Ausflügen in Folkgefilde. Ein stimmiges, mitreißendes Set das zuweilen an CrashTest Dummies erinnert... Was soll das alles, die Band ist einfach klasse.
20:20 Uhr Pink´s Not Red
Punk auf der Siegerstraße: Die Jungs haben in mehreren Wettbewerben abgeräumt und begeistert und werden einfach immer besser. Gradlinige Punk-Party mit einer Reihe erstklassiger Knaller. Pink´s Not Red - Punk´s Not Dead!
21:30 Uhr SkaTrek
Gut, wir bekennen uns schuldig: wir haben natürlich auch Ska ins Programm reingeheimnist. SkaTrek spielen in großer Besetzung Rocksteady und Ska, sind einfach Garant für groovige Partylaune und wir freuen uns, das sie bei uns auf der Bühne stehen!
22:50 Uhr DYKO
And now for something completely different: Electro-Pop aus Frankfurt steht auf dem Programm. Geniale Bild- und Tontüftelei zu einer erstklassigen Tanzschaffe kombiniert schießen Euch zum Abschluß noch mal schnell in eine andere Dimension.

Wir können es gar nicht oft genug wiederholen: Auch an diesem Abend Eintritt frei!


Samstag, 10. Juli 2004 . Lange Salsa-Nacht .
Start: 20.00 Uhr . Eintritt: 5 Euro

Erstklassige Live-Musik, versierte Latino-DJs und Antonios sagenumwobener Cocktailstand: viel Prozente für wenig Geld.
Und was wir hier versprechen, halten wir auch:

20:00 Uhr Los 4 Del Son
Vier Kubaner in authentischer musikalischer Besetzung liefern Euch die Steilvorlage für den ersten Parcours der heißen Sohlen. Salsa und Son - original und unverbrämt, mitreißend und tanzfreudig. Ein erstklassiges Ensemble!
22:00 Uhr Macondito
Macondito hat im vergangenen Jahr derartig das Publikum für sich eingenommen, das wir uns (entgegen unserer sonstigen Gepflogenheiten) entschieden haben, sie in diesem Jahr erneut auf die Bühne zu bitten. Ein perfekt arrangiertes Salsa/Latino-Orchester allererster Ordnung feiert mit Euch eine heiße Tanznacht!
davor/danach/dazwischen: DJ Jorge
sorgt für nachhaltige Tanzstimmung bei allen Besuchern.

Cocktailstand: Caipirinhas und Mojitos gab es in der Reduit schon zu Zeiten, da hierzulande keiner wußte, wie man das überhaupt schreibt. Unter der Ägide von Antonio Coloma entstehen schon beim mittäglichen Limetten-Schneiden jene Drinks. deren Zusammensetzung, Wirkung und letztlich auch Preise den Rat erlauben, nach der Veranstaltung das ersparte Geld in ein Taxi oder aber Bus zu investieren.

13. bis 15. August 2004 . Kulturfabrik Airfield e.V. Summer Open-Air .
Eintritt frei!

Das Airfiled-Open-Air verläßt den Layenhof und kommt in die Reduit:
3 Tage Programm mit über 20 Bands aus der Kulturfabrik!

Der Eintritt ist frei, also schön blöd, wer das verpaßt! Support your local heroes!
Komplette line-up und Infos unter: www.kulturfabrik-airfield.de

Bislang haben sich folgende KfA-Mitglied-Bands angemeldet:

Freitag, 13.08.04

18:00 h Thesenzimmer - Akustik-Punk
19:00 h loco deaf trip - Nu Rock/metal
20:00 h April Moon - Folk-Rock
21:00 h r.u.s.t. - Independent Progressive
22:00 h Blind Date - RocknRolll
23:00 h OrangeDays - Rock/Coverrock

Samstag, 14.08.04
15:00 h dumpyourload - metal
16:00 h Soulkix - Soul-music
17:00 h StrEight04 - Coverrock
18:00 h Triple Helix - atmosphärischer metal
19:00 h Smurf Spunk - funkiger Crossover
20:00 h Cycocircus - ArtRock
21:00 h Hellfeld - Rentner-Metal
22:00 h Change of Mind - Crossover
23:00 h Crusher - metal

00:00 h bis 04:00 h After-Show-Party im KiJuAKK

Sonntag, 15.08.04
15:00 h WfB-Band - Cover-Rock
16:00 h Oskot - Cross-Punk
17:00 h Christians Rock'n'Punkband
18:00 h Deluge - ARTrock
19:00 h Tinfoil Hat - heavy alternative
20:00 h jaden state - pop'n roll
21:00 h Lugosi - Punkrock
22:00 h Loco Famoso - Punk'n Roll
23:00 h Skuff - Grungerock

01. emolution (abgesagt)
02. Breitner (zurückgezogen)
12. Two Pianos (no time)
23. Jane saw Jones (no time)
28. Birth Control (in option)
29. Roswell (nur top time)

Alle Bands spielen für umme. Veränderungen sind jederzeit möglich. Es empfiehlt sich immer mal wieder reinzuschauen, insbesondere beim Festival.

Stand: 28.06.04/17:00 h

Daten: www.kulturfabrik-airfield.de
Irrtümer und Änderungen vorbehalten!